Ihr Golf Pro Podcast

Bernhard Langer, das Supertalent

Diese Webseite ist für Sie konzipiert! Schritt für Schritt möchte ich Ihnen helfen der Golfer zu werden, der Sie immer sein wollten.
Wenn Sie Fragen zum Schwung haben, zögern Sie nicht mich anzuschreiben!
Zahlreiche Beiträge finden Sie in meinem Blog, zum Videos anschauen, klicken Sie hier.

HI! Ich heiße Vaughan Hawtrey und bin seit 22 Jahren PGA of Germany Golfprofessional.

Aktuelle Beiträge


In Kontakt bleiben

Werden Sie Vaughan Hawtrey Abonnent, um Vaughan's Golfschwung-Tipps-Aktualisierungen per E-Mail zu erhalten.

Ist ein Golflehrer notwendig?


Das Ziel beim Stand wissen
Um diese Frage richtig zu beantworten, müssen wir uns fragen, ob Golfer besser werden, nachdem sie Unterricht mit einem Golfpro genommen haben.

Es werden viele Golfstunden in den deutschen Golfclubs gegeben.

Viele Schüler investieren Ihr hart verdientes Geld und Vertrauen in einen Golfpro.

Manche wechseln Ihre Golflehrer so oft wie sie einen neuen Putter kaufen.
Sie sind ständig auf die Suche den entscheidenden Geheimtipp zu bekommen.

Dann gibt es die treuen Stammschüler – die jahrelang zum gleichen Trainer gehen – oft ein Mal in der Woche oder sogar mehr. Er glaubt, dass das Training mit dem Golfpro was gutes ist.

Autodidaktische Golfer, die gerne alleine ausprobieren und viele YouTube Videos anschauen, werden immer mehr, aber sind immer noch in der Minderheit.

Ich habe Verständnis für Variante 2 und 3.
Aber auch diese Golfer werden manchmal, trotz Training, nicht besser.

Warum?

Hier sind Schüler und Trainer Schuld.

Fehler des Schülers: Der Schüler möchte meistens sofortigen Erfolg erleben und dass der Erfolg lange anhält. Wenn dies nicht passiert, fängt er an zu zweifeln und versucht etwas anders aus (Tipps von Flightpartnern etc,)

Fehler des Golfpros: Er ist nicht überzeugend genug. Er schafft es nicht den Schüler, durch Trainingspläne, etc. eine genaue Erklären zu geben, wie er NACH der Trainerstunde trainieren sollte.
Leider kann es auch passieren, dass ein Golflehrer seinem Schüler jede Woche neue Tipps gibt. Er tut das, weil er merkt, dass seine Schüler Langeweile bekommen, wenn sie jedes Mal die gleichen Tipps hören.

Werden Golfer nach einer Trainerstunde besser und ist ein Golflehrer notwendig?

JA und DOPPEL JA!!

ABER: Beide Parteien, haben eine sehr entscheidende Aufgabe -bei einem bestimmten Plan zu bleiben – mehrere Monate lang!

Golfstunde mit einem Golfpro

Welche Eigenschaft sollte Ihr Golfpro besitzen?


  • Pünktlichkeit
  • Freundlichkeit mit super viel Geduld – er darf Ihnen niemals das Gefühl geben, dass er genervt ist.
  • Er muss den Fehler erkennen! Schauen Sie, wie seine anderen Schüler in den Turnieren spielen. Wenn Sie ‚nur‘ schön schwingen und sich in der Regel nicht verbessern, würde ich Ihnen dringend empfehlen nach einem anderen Golfpro zu suchen.
  • Er muss Sie motivieren und richtig einschätzen können. Manche erfahrene Golflehrer haben eine sehr starke Fähigkeiten entwickelt -durch hunderte von Trainingsstunden – Menschen zu verstehen.
    Ihr Golflehrer sollte nicht nur Ihren Schwung analysieren können, sondern auch Sie!
  • Er muss in der Lage seine Ihnen kluge taktische Tipps zu geben. Durch gute Taktik können Sie sehr viel erreichen
  • Er muss gut spielen können, oder zumindest früher gut gespielt haben. Gehen Sie nur zu einer Person, der selbst viel Turnierstress erlebt und überwunden hat und oft unter 80 Schläge eine Runde Golf gespielt hat. Er muss außerdem den Fehler und den richtigen Golfschwung gut vormachen können.

Golfpros, die ich schätze

Paul Archbold

Paul, der Australier ist, ist ein sehr erfahrener Golflehrer, der schon als Spieler beim British Open mitgemacht hat. Ich habe vor 15 Jahren mit Paul zusammengearbeitet und es war schon damals sehr beeindruckend zu sehen, wie schnell er einen Schwungfehler sehen kann.
Paul arbeitet im Golf- und Country Club Seddiner See
Link zu seiner Golfschule

Simone Weinholz

Was mich bei Simone beeindruckt, ist Ihre Art zu kommunizieren – sehr klar, ruhig und einfach zu verstehen. Sie gibt sich große Mühe bei jedem Schüler und hat mehrere Fähigkeiten im golferischen Bereich.
Link zur Simone’s beeindruckende Webseite

Peter Martin

Top Spieler, aber vor allem Top Trainer – sehr angenehmer Mensch, der sein ganzes Wissen optimal beim Unterrichten einsetzt.
Peter’s Webseite

Martin Hasenbein

Martin war mein Prüfer bei der Abschlussprüfung in 2000. Ich hatte riesige Angst vor ihm. Aber das lag nur an mir! Martin ist schon mehrmals zum PGA of Germany Teacher of the Year gewählt worden. Was mich aber am meisten beeindruckt, ist wie er mit seiner sehr freundlichen und respektvollen Art jeden Golfer anders unterrichtet. Er passt seinen Unterrichtsstil der Persönlichkeit, körperlichen Verfassung und Technik seines Schülers an. Martin ist ein wahres Vorbild für mich.
Link zur Martin’s Profil