Tel.: 0173 43 72 518

Längenkontrolle beim Putten verbessern

Längenkontrolle beim Putten verbessern

Wir können unsere Längenkontrolle beim Putten nicht genug trainieren! Eine gute Dosierung vermeidet nicht nur unnötige Drei-Putts, sondern hilft Ihnen, Ihren Ball auf der vorgesehenen Linie zu halten und mehr Putts zu lochen.

Längenkontrolle beim Putten Übungen

TEIL 1:

  • Sie entscheiden wie weit weg vom Loch Sie stehen möchten. Ich stehe 3m vom Loch ( sehe Video).
  • Nachdem Sie das Loch mehrmals angeschaut haben, schließen Sie Ihre Augen. Während Sie Ihre Augen geschlossen halten, und Probeschwünge machen, sollten Sie das Loch immer noch ’sehen‘ können. Das ist sehr wichtig.
  • Versuchen Sie den Ball mit geschlossenen Augen zu einzulochen. Ihr Ziel sollte es sein, den Ball mit der letzen Umdrehung einzulochen.
  • Putten Sie fünf Mal aufs Loch. Sie können die Augen öffnen nachdem Sie den Ball getroffen haben.
golfreise nach Mauritius
Golfreise nach Mauritius mit Vaughan Hier sind Infos (klicken Sie auf das Bild) über die spannende Plätze, das wunderschöne Hotel, eine ideale Verlängerung (falls Sie länger als 7 Tage bleiben möchten).

Wenn Sie mit Ihrer Technik nicht zufrieden sind, lesen Sie diesen Artikel.

TEIL 2 (auch mit geschlossenen Augen):

  • Putten Sie einen Ball auf einen Punkt 5cm vor dem Loch. Der Ball muss genau dort zur Ruhe kommen.
  • Putten Sie den nächsten Ball zum Punkt 15cm vor dem Loch.
  • Der dritte Ball sollte genau zwischen dem ersten und dem zweiten Ball liegen bleiben.
  • Der vierte Ball sollte knapp hinter dem Loch zur Ruhe kommen.
  • Beim fünften Versuch darf der Ball mit der letzten Umdrehung ins Loch fallen.

Wiederholen Sie Teil 1 und 2, aber dieses Mal mit Augen auf. Wenn ich diese Übung mache, bin ich anschließend erstaunt wie gut meine Längenkontrolle beim Putten ist.

Menü schließen

Vaughan Hawtrey Golf Newsletter

Bekommen Sie kostenlose Tipps und Hilfe über die folgenden Themen ein Mal im Monat:

Hier Anmelden