Welche Sportarten helfen, Ihr Golfspiel zu verbessern

Man würde denken, dass die unten aufgeführten Sportarten nichts mit Golf zu tun haben.Die Koordination, das Gleichgewicht, die Kraft, die Flexibilität und die mentalen Aspekte der folgenden Sportarten haben viel mehr mit Golf zu tun, als Sie vielleicht denken. Ich bin der Meinung, dass Sie unbedingt diese Sportarten ausprobieren werden.  Sie werden als Golfer stark davon profitieren.

Billard

Ich habe als Kind sehr viel Billard oder Snooker gespielt. Dieser Sportart hat meiner Fähigkeit zu zielen sehr geholfen. Außerdem konnte ich durch Billard besser auf schnellen Grüns putten. Meinem Golfspiel unter Druck hat auch sehr viel von Billard profitiert. Ich kann mich gut erinnern, dass ich beim Billard sehr oft unter viel Druck die schwarze Kugel zum Schluss einlochen musste. Ich hatte nur eine Chance. Die Tatsache, dass man so oft dieses Gefühl erleben musste, hat mir beim wichtigen Putt, Drive oder Schlag ins Grün geholfen.

Joggen

Ich bin kein großer Fan von Ausdauersport. Es tut so weh! Aber genau die Erfahrung Schmerzen zu überwinden und trotzdem ans Ziel zu kommen kann im mentalen Bereich eine wichtige Lehre für uns Golfer sein. Der Spieler, der es schon geschafft hat einen Halbmarathon zu beenden, hat Vorteile über eine lange fünf stündige Golfrunde.Natürlich kann der Jogger auch besser sich über längere Zeit konzentrieren. Er kennt es sehr gut beim Puls von 110 für längere Zeit arbeiten zu müssen.

Tennis

Hier bin ich mir nicht so sicher, ob das Tennis spielen gut für die Golftechnik ist. Der Golfer, der Tennis spielt, hat Vorteile als Anfänger, weil er eine gute Ball-Auge Koordination hat. Später aber ist es wichtig, dass er nicht mehr in die Knie geht, wie er es beim Tennis macht. Tennis kann aber sehr gut für Golf sein. Meine Schüler, die auch Tennis spielen, sind fast ganz immer gut unter Druck! Sie können auch sehr erfolgreich Lochspiel spielen. Ancheinend is das Eins gegen Eins beim Tennis nicht zu unterschätzen

Hier bin ich mir nicht so sicher, ob das Tennis spielen gut für die Golftechnik ist. Der Golfer, der Tennis spielt, hat Vorteile als Anfänger, weil er eine gute Ballauge Koordination hat. Später aber ist es wichtig, dass er nicht mehr in die Knie geht, wie er es beim Tennis macht.

Tennis kann aber sehr gut für Golf sein. Meine Schüler, die auch Tennis spielen, sind fast ganz immer gut unter Druck! Sie können auch sehr erfolgreich Lochspiel spielen. Anscheinend ist das Eins gegen Eins beim Tennis nicht zu unterschätzen.

Schwimmen

sportarten gut für golf

Ja, Schwimmen hat gar nichts mit Ballsportarten zu tun. Jedoch kann Schwimmen eine wunderbare Schutzmittel gegen Verletzung sein. Ich kenne keinen Golfer, der schwimmt, der Rückenschmerzen hat. Ich bin fast geneigt zu sagen, dass jeder Golfer schwimmen sollte.

Bogenschießen

Bogenschießen und Golf haben starke Ähnlichkeiten, wenn es um Zielen geht. Bogenschießer zeigen sehr viel Ruhe und Routine. Sie können Ihr Puls sehr niedrig im entscheidnende Moment halten. Sie sind einfach super cool unter Druck. Außerdem is Bogenschießen, wie Golf, ein Wettbewerb gegen dich selbst. Dieser Sport verlangt SEHR viel konzentration.en Armen, Handgelenken und Griff zu gewinnen.

Bogenschießen und Golf haben starke Ähnlichkeiten, wenn es um Zielen geht. Bogenschießer zeigen sehr viel Ruhe und Routine. Sie können Ihr Puls sehr niedrig im entscheidende Moment halten. Sie sind einfach super cool unter Druck. Außerdem ist Bogenschießen, wie Golf, ein Wettbewerb gegen Dich selbst. Dieser Sport verlangt SEHR viel Konzentration, Entspannung und gleichzeitig Körperspannung.

Fazit

Das waren nur ein paar Beispielsportarten, die große Ähnlichkeiten zu Golf. Das waren nur ein paar Beispiele. Es kann Ihnen wirklich nicht schaden, die beim nächsten Urlaub auszuprobieren und anschließend damit weiter zu machen.

Menü schließen